Was ist eine EPIRB ?
Deutsch
English
Русский
Español
Emergency
Position
Indicating
Radio
Beacon
Eine EPIRB ist ein Seenotrettungssender, der nach der Aktivierung ein Notsignal aussendet. Das Signal wird weltweit von Satelliten empfangen und über Bodenstationen an die Rettungsdienste weitergeleitet. EPIRBs arbeiten auch nach jahrelanger Lagerung bei Minusgraden mit ihrer eingebauten Batterie unabhängig vom Bordnetz. Im Notfall wird eine EPIRB durch Wasserkontakt, Manuell oder per Fernbedienung ausgelöst. Sie sendet dann für mindestens 48 Stunden.

Die navtec GmbH ist der einzige Hersteller weltweit, der Inmarsat-E und COSPAS-SARSAT EPIRBs entwickelt hat und vertreibt. Die navtec GmbH ist auch der einzige Hersteller, der Fernbedienungseinheiten für EPIRBs anbietet. Dies ist auf ausrüstungspflichtigen Schiffen preiswerter als die Anschaffung zweier EPIRBs

global-C
global-C / global-C plus

EPIRBs "Made in Germany" für das COSPAS-SARSAT Verfahren

Bestellen Sie
unsere DVD per mail
oder klicken Sie hier
zum Download
unseres Videos.
DVD der navtec global-C plus EPIRB



global-3
global-3  (ex. Inmarsat-E Verfahren)

Am 1. Dezember 2006 wurde die Weiterleitung von Notrufen über das Inmarsat-E Verfahren abgeschaltet. Die Hintergründe hierzu können im Link Abschaltung nachgelesen werden. Ob im Markt befindliche Inmarsat-E EPIRBs noch von Inmarsat umgetauscht werden, entzieht sich unserer Kenntnis, da die Entscheidung für die Abschaltung und den kostenlosen Umtausch einzig in den USA und in London gefallen sind. EPIRB Modelle vom Typ global-3 werden daher seit langem nicht mehr verkauft. Die Beschreibungen auf diesen Seiten dienen nur noch der historischen Information über das System.


Als besonderen Service bieten wir jedoch Besitzern von navtec global-3 EPIRBs einen Umrüstungsservice an.
Diese Seite wird bereitgestellt und gepflegt von der navtec GmbH
Hier geht es zum Web-Impressum